Startseite | Login | Suche | Impressum | Haftungsausschluß | Datenschutzerklärung

Unwetterlage in Baden- W√ľrttemberg

 



Wer ist online

Wir haben 17 G√§ste online

Archiv

Jugendfeuerwehr zu Gast beim THW

Gruppenbild 17.11.2015 Am vergangenen Dienstag besuchte die Jugendfeuerwehr aus Mariazell, Locherhof und Dunningen die Unterkunft des Technischen Hilfswerks Schramberg. Mit etwa 25 Jugendlichen fuhr die Feuerwehr auf den Hof, wo sie schon von den Jugendlichen des THW erwartet wurden.

Eine Gruppe von Helfern hatte eine Vielzahl von Beleuchtungsmitteln und andere technische Ger√§te aufgebaut, um das breite T√§tigkeits- Spektrum und die vielf√§ltige Ausr√ľstung des THW aufzuzeigen.
Die unterschiedlichen Beleuchtungsquellen l√∂sten bei den Jugendlichen gro√ües Interesse aus und so begeisterten sie sich besonders f√ľr die sogenannten "Power-Moon". Hiebei handelt es sich um eine Beleuchtungsquelle in Form einer Kugel, mit einem Durchmesser von einem bis zwei Meter.


Weiterlesen: Jugendfeuerwehr zu Gast beim THW
   

Br√ľckenbau in St. Blasien

Bruecke vor dem Dom29.08. - 30.08.2014 Anlässlich des 150- jährigen Bestehens der Feuerwehr St. Blasien veranstaltet diese schon seit einigen Monaten in St. Blasien verschiedenste Aktionen rund um das Thema Feuer. So war an diesem Wochenende im Monat August ein Blaulichttag auf dem Domplatz in St. Blasien.

Hierbei stellten zahlreiche Rettungsorganisationen ihr Gerät auf dem Domplatz der Bevölkerung zur Schau. So waren neben dem DRK, der Bergrettung und Feuerwehr auch das Technische Hilfswerk vor Ort. Die Feuerwehr St. Blasien als Veranstalter hatte hier aber ein besonderes Anliegen an das THW. So ist seit Jahren in St. Blasien die Meinung vertreten, dass Touristen welche den Dom in St. Blasien besichtigen zu wenig in Richtung Innenstadt geleitet werden.


Weiterlesen: Br√ľckenbau in St. Blasien
   

Gro√ü√ľbung am neuen Schwarzwald Baar Klinikum

Meldekopf im Bereitstellungsraum22.06.2013 Um der in wenigen Tagen anstehenden Er√∂ffnung des neuen Gro√üklinikums im Schwarzwald Baar Kreis das ok zu geben, wurde am gestrigen Samstag¬†mit einer Gro√ü√ľbung bei welcher s√§mtliche Rettungsorganisation anwesend waren das ausgearbeitete Evakuierungskonzept auf die Probe gestellt.

An der √úbung, an welcher √ľber 100 Mimen und 350 Hilfskr√§fte teilnahmen, sollte unteranderem der h√∂chst komplizierte Teil der Kr√§ftekoordination geprobt werden. Im schlimmsten Fall einer kompletten R√§umung des Klinikums,¬†m√ľssten bis zu 350 Patienten verlegt werden, welche nicht gehf√§hig w√§ren.
Um diese riesige Anzahl von Patienten zu transportieren, sind nicht nur extrem viele Hilfskräfte nötig, sondern auch Fahrzeuge die nicht nur die Hilfskräfte mit ihrem Rettungsgerät transportieren sondern auch die Patienten mitsamt ihrem Bett.
Weiterlesen: Gro√ü√ľbung am neuen Schwarzwald Baar Klinikum

   

Pumpeinsatz am Paradiesplatz

Kanalbauwerk nach beseitigen der Blockade19.09.2012 An diesem Dienstabend, wurde der Ortsverband zu einem Pumpeinsatz an die Kanalbaustelle unter dem Paradiesplatz in Schramberg gerufen. In dem neu betonierten Schachtbauwerk, war ein Teil des kurz vor dem R√ľckbau stehenden alten aus Ziegelsteinen bestehenden Schacht eingebrochen.

Die Bruchst√ľcke fielen dabei in den Schacht und¬†wurden durch das einflie√üende Abwasser in¬†die Ablaufr√∂hre gesp√ľlt, wo sie ein abflie√üen des Abwassers teilweise verhinderten. Dadurch stieg der Pegel im Schacht und drohte in den angrenzenden derzeit ebenfalls im Umbau bestehenden Regenwasserkanal unter dem Paradiesplatz zu flie√üen.


Weiterlesen: Pumpeinsatz am Paradiesplatz

   

Vermisstensuche in Schwenningen

Bereistellungsraum17.12.2011 In den Morgenstunden des Samstag wurde der Ortsverband Schramberg durch die Leitstelle Rottweil alarmiert. Einsatzauftrag war eine Personensuche im Großraum Schwennigen. Schon am Tag zuvor war im Stadtgebiet von Schwenningen durch das DRK und eine Hundestaffel sowie mit Hubschrauber und Wärmebildkamera ein vermisstes Mädchen gesucht worden.

Da die Suche nach dem Mädchen bis in die Abendstunden erfolglos verlief, wurden am darauf folgenden Samstag weitere Helfer von Feuerwehr, Rotem Kreuz, THW und Hundestaffeln alarmiert.


Weiterlesen: Vermisstensuche in Schwenningen
   

√úbung "abst√ľtzen von Geb√§uden"

St√ľtzkonstruktion17.11.2010 Eine √úbung der besonderen Art hatte die 1. Bergungsgruppe am vergangenen Mittwoch zu absolvieren. Schon vor einiger Zeit war ein Helfer aus den Ortsverband Reihen an unseren Zugf√ľhrer herangetreten, mit einem Vorschlag f√ľr eine √úbung.

Er erkl√§rte unserem Zugf√ľhrer, dass bei ihm zuhause im Keller das dar√ľberliegende Flachdach¬†an manchen Stellen abgesackt sei.¬†Vor Ort zeigte sich, dass die Unterkonstruktion derart marode war, dass das Flachdach stellenweise schon um 30cm abgesunken war.


Weiterlesen: √úbung "abst√ľtzen von Geb√§uden"
   

Vermisstensuche in Kaltbrunn

01.12.2009 Am Abend des Dienstags den 01.12.2009 wurde das THW durch die Leitstelle Rottweil zu einer Vermisstensuche nach Kaltbrunn bei Schenkenzell gerufen. Um genau zu sein in den Ortsteil Wittichen.

Dort angekommen wurde durch die Polizei eine erste Lagemeldung an die F√ľhrungskr√§fte abgegeben. Es galt eine vermisste Person in dem steilen unwegsamen Gel√§nde um Kaltbrunn, Wittichen und Vortal bis nach Schenkenzell zu suchen. So wurden aufgrund der riesigen Fl√§che im n√§heren Bereich um Wittichen mehrere Hundestaffeln mit Suchhunden eingesetzt.


Weiterlesen: Vermisstensuche in Kaltbrunn

   

Erneute Beseitigung von Windbruch

26.06.2007 Der bekannteste Einsatzort im Raum Schramberg d√ľrfte mittlerweile mit Abstand der Hagenwinkel sein. Anhaltende Regenf√§lle und in diesem Bereich aufkommende Windb√∂en f√ľhren zu st√§ndigem Windbruch, bzw. zu entwurzelten B√§umen.


Weiterlesen: Erneute Beseitigung von Windbruch
   

Reparatur eines morschen Br√ľckenbelages

19.05.2006 An diesem Abend wurden wir zu fortgeschrittener Stunde durch die Polizei alarmiert. Die Polizei bekam den Hinweis, auf H√∂he des Rappenfelsens (Schramberg, Richtg. Schiltach) sei der Br√ľckenbelag des Radweges durchgebrochen. Der Belag aus Holz der ehemaligen Eisenbahnbr√ľcke, war an einer Stelle aufgrund F√§ulnis durchgebrochen, wodurch eine erhebliche Gef√§hrdung f√ľr Passanten entstand.


Weiterlesen: Reparatur eines morschen Br√ľckenbelages
   

Forstarbeiten f√ľr "Die Bahn" am Dreibahnenblick

30.07.2005 Der vergangene Samstag¬†wird f√ľr manchen Helfer des THW nicht so schnell in Vergessenheit geraten. Das THW Schramberg bekam f√ľr diesen Tag den Auftrag von "Die Bahn", den bekannten Aussichtspunkt "Dreibahnenblick", an der Schwarzwaldbahn zwischen St.Georgen und Hornberg von wildgewachsenen Str√§uchern und B√§umen zu befreien.


Weiterlesen: Forstarbeiten f√ľr "Die Bahn" am Dreibahnenblick
   

Seite 9 von 15

<< Start < Zur√ľck 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>