Startseite | Login | Suche | Impressum | Haftungsausschluß

Unwetterlage in Baden- W√ľrttemberg

 



Wer ist online

Wir haben 57 G√§ste online

Archiv

Katatrophenschutz√ľbung des Landkreis Rottweil 2014

F√ľhrungstelle/ Einsatzleitung26.07.2014 Die an diesem Samstag stattfindende Katastrophenschutz√ľbung 2014 hatte diesesmal als Thema eine Gro√üschadenlage bei der Fa. Simon GmbH & Co. KG in Aichhalden.
Die Annahme war, dass bei der Fa. Simon beim bef√ľllen eines Gasstanks auf dem Firmengel√§nde aufgrund einer Undichtigkeit dieser in Brand ger√§t und explodiert. Die Tr√ľmmerteile fliegen dabei in die angrenzende Galvanik und den Spr√ľhturm, welche daraufhin in Brand geraten.

Wie bei vergangenen Übungen sollte der Massenanfall von Verletzten sowie die Schnittstellen zwischen den zahlreichen Rettungsorganisation vor Ort auf die Probe gestellt werden. Die Einsatzleitung einer solchen Großschadenlage welche der Feuerwehr obliegt, kann nur durch einen Katastrophenschutzstab koordiniert werden.


Weiterlesen: Katatrophenschutz√ľbung des Landkreis Rottweil 2014
   

J√§hrl. Pumpen√ľbung der Fachgruppen Wasserschaden- Pumpen

¬†01.06.2013 Die j√§hrliche Pumpen√ľbung der Fachgruppen Wasserschaden- Pumpen fand in diesem Jahr in Radolfzell an der Seeunterkunft des Ortsverbandes von Radolfzell statt. Dieser Platz wurde im Vorfeld durch die F√ľhrungskr√§fte festgelegt, da die diesj√§hrige √úbung eine Besonderheit hatte. So soll der Ortsverband Radolfzell in den kommenden Jahren einen Wechsel der Fachgruppe erhalten. Statt wie bisher eine Fachgruppe Wassergefahren in Radolfzell stationiert zu haben, soll in den kommenden Jahren ein Wechsel zu einer Fachgruppe Wasserschaden- Pumpen vollzogen werden.

Die F√ľhrungskr√§fte die an der Planung der √úbung beteiligt waren, suchten deshalb √úbungsthemen aus, welche den Helfern aus Radolfzell das umfangreiche Equipment der Fachgruppe Wasserschaden- Pumpen n√§herbringen.


Weiterlesen: J√§hrl. Pumpen√ľbung der Fachgruppen Wasserschaden- Pumpen
   

Hilfsg√ľtertransport nach Hirson

Gruppenfoto22.01-23.02.2011 Der erste "Einsatz" im neuen Jahr f√ľhrte drei Helfer des Ortsverbandes Schramberg¬†nach "Hirson" in Frankreich. Hirson ist eine Partnerstadt von Schramberg und hatte um die Drei-K√∂nig Tage ein verheerendes Hochwasser, bei welchem die "Oise" √ľber die Ufer getreten war.

Bei dem Hochwasser traf es besonders die Armen deren H√§user¬†direkt am Fluss stehen, berichtete Hirsons B√ľrgermeister Jean-Jaques Thomas. Aus diesem Grund wurde vom DRK Schramberg sowie Gerold Wegner vom Verein f√ľr St√§dtepartnerschaft in Schramberg eine Spenden bzw. Sammelaktion initiiert.


Weiterlesen: Hilfsg√ľtertransport nach Hirson
   

Zweite Standortausbildung f√ľr Sprechfunker

13.11-14.11., 20.11.2010 Eine weitere Standortausbildung f√ľr Sprechfunker wurde in den vergangenen Wochen beim Ortsverband Villingen angeboten. An¬†zwei Wochenenden¬†wurde der ca. 30 Std. umfassende Lehrgangsplan¬†in Theorie und Praxis angeboten.
Am ersten Ausbildungstag kamen Themen wie die Aufgaben eines Sprechfunkers, die F√ľhrungsstruktur und Sprechfunk Verkehrskreise im KatS sowie Vorschriften und Gesetze zur Sprache. Desweiteren wurde den Teilnehmern technische Themen wie "elektromagnetische Wellen", Gefahren durch elektrische Energie entsprechende Schutzma√ünahmen und die Stromversorgung der Funkger√§te vorgestellt.


Weiterlesen: Zweite Standortausbildung f√ľr Sprechfunker

   

Förderung von Löschwasser in Albstadt

01.11.2009 Zu einem Großbrand in einer Recyclingfirma in Albstadt wurde am Dienstag der Ortsverband Schramberg alarmiert. Der Brand war so groß, dass aufgrund der großen Menge an Löschwasser eine Möglichkeit der Entsorgung gefunden werden musste.


Weiterlesen: Förderung von Löschwasser in Albstadt
   

30 Jahre Autobahn A81

07.09.2008 Am Sonntag, begab sich der Ortsverband Schramberg nach Rottweil um dort an einer Fahrzeug- und Materialschau, f√ľr die √Ėffentlichkeit teilzunehmen. Der an diesem Wochenende stattfindende Tag der offenen T√ľr bei Autobahnpolizei und Stra√üenwacht beinhaltete eine Ausstellung der verschiedenen Rettungsorganisationen.


Weiterlesen: 30 Jahre Autobahn A81
   

Abschleppen eines Gelenkbusses

18.05.2007¬†Ein aufgrund eines technischen Defektes liegengebliebener Gelenkbus, auf h√∂he der "Gr√ľner Baum" Kurve an der L462, musste durch das THW abgeschleppt werden.¬†Der Ortsverband Schramberg wurde dazu von der Polizei angefordert.


Weiterlesen: Abschleppen eines Gelenkbusses
   

Suche einer vermissten Person

07.05.2006 Der Ortsverband wurde von der Polizei alarmiert um diese bei der Suche nach einer vermissten Person zu unterst√ľtzen. Mit Hilfe von GPS- Koordinaten aus einer Handy Ortung des Netzanbieters,¬†welche der Polizei vorlagen, galt es das Gebiet mit Navigationsger√§ten einzugrenzen. So konnten die Helfer gezielter nach der vermistten Person¬†suchen.


   

Br√ľckenbau Schenkenzell

09.07.2005 Der Br√ľckenbau¬†in Schenkenzell war nach dem Abbau der Bailey Br√ľcke in Schiltach wieder einmal eine Herausforderung f√ľr das THW Schramberg. Es galt auf engstem Raum, 21m Bailey Br√ľcke f√ľr das Stadtfest der Stadt Schenkenzell aufzustellen.


Weiterlesen: Br√ľckenbau Schenkenzell
   

"Tatort Schramberg", Tag 4

Ladung sichern06.08.2015 Heute zählen wir schon den vierten Tag bei Tatort Schramberg. Das heißt, heute ist bis zum Ende des Tages in den einzelnen 5 Strängen soviel passiert und soviele Hinweise gesammelt worden, dass die Ermittler den Ganoven sehr weit auf die Schliche gekommen sind.

So werden wir morgen hoffentlich das Geheimnis der 3 "G" und den Grund ihrer zahlreichen im Stadtgebiet verteilten "biologischen Bomben" als L√∂sung pr√§sentiert bekommen. Doch alles der Reihe nach. Nachdem unsere heutigen Ermittler beim THW f√ľr ihre Akademie eingetroffen waren, lie√ü der erste Einsatz nicht lange auf sich warten.


Weiterlesen: "Tatort Schramberg", Tag 4
   

Seite 7 von 15

<< Start < Zur√ľck 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>