Startseite | Login | Suche | Impressum | Haftungsausschluß

Unwetterlage in Baden- W√ľrttemberg

 



Wer ist online

Wir haben 46 G√§ste online

Unwettereinsatz in Sulzbach/ Lauterbach

23.01.2009 Im laufe des Freitags¬†f√ľhrten vielerorts heftige Regenf√§lle in Verbindung mit Schnee und Kraupel sowie Temperaturen um den Gefrierpunkt vielerorts zu √ľberschwemmten Stra√üen sowie √ľberfrierender N√§sse.

Die Hilfe des THW Schramberg wurde hierbei erst in den Abendstunden angefordert.

So hatte ein Bauernhof im Bereich Sulzbach einem Ortsteil von Lauterbach mit den heftigen Regenf√§llen zu k√§mpfen. Aufgrund der heftigen Regenf√§lle und dem gefrorenen Boden bildeten sich Sturzb√§che oberhalb des am Hang gelegenen Hofes. Dabei wurde der angrenzende Pferdestall √ľberflutet.

Bei eintreffen der Fachgruppe WP, waren die Besitzer des Hofes schon am abpumpen des aufgestauten Wassers. Die dabei eingesetzte Pumpe hatten den Wasserspiegel auf etwa 15cm abgesenkt und förderte so auch kaum mehr Wasser aus dem Stall.

Nachdem das verbliebene Wasser mit einem Wassersauger entfernt war, galt es den Ablauf in der Mitte des Stalles freizuräumen um eventuell weiter eindringendes Wasser von alleine ablaufen zu lassen. Durch die Besitzer des Hofes wurde uns dabei mitgeteilt, dass man in der Hektik den Syphon des Ablaufes gezogen hätte. So war ein großer Teil des auf dem Boden ausgelegten Strohs, Sägemehl und Fäkalien in den Abfluss geschwemmt worden und bildete einen mehr als hartnäckigen Pfropf, welcher durch den Wassersauger nicht erreicht werden konnte.

Um den Abfluss freizubekommen, entschied man sich das Rohr mit hohem Druck durchzusp√ľlen. Da die vorhandene Wasserleitung im Stall aus einer angrenzenden Quelle gespeist wurde, war hier die Versorgung mit Wasser jedoch nicht m√∂glich, auch ein Hydrant war durch die abgelegene Lage des Hofes nicht verf√ľgbar. Deshalb baute man eine kleine ca. 60m lange Pumpenstrecke vom angrenzenden L√∂schteich auf und sp√ľlte das Rohr so mit Hochdruck frei.

So konnte der Einsatz nach ca. 3 Stunden durch die 4 Helfer erfolgreich abgeschlossen werden.