Startseite | Login | Suche | Impressum | Haftungsausschlu├č

Unwetterlage in Baden- W├╝rttemberg

 



Wer ist online

Wir haben 48 G├Ąste online

Pumpen├╝bung an der "Kleine Kinzig" Talsperre

Entnahmeleitungen 18.07.2015 An diesem Wochenende wurde der Ortsverband Schramberg eingeladen an der Talsperre "Kleine Kinzig" zusammen mit dem Ortsverband Freudenstadt eine "Pumpen├╝bung" der Fachgruppen Wasserschaden- Pumpen durchzuf├╝hren.

Die dort ans├Ąssige Zweckgemeinschaft WKK die f├╝r das Trinkwasser zust├Ąndig ist, hatte angefragt ob das THW im Rahmen einer ├ťbung unterirdische Absetzbecken f├╝r Messungen der Wassertr├╝bung mehrfach entleeren k├Ânne.

Diese Unterirdischen Auffangbecken dienen zum speichern von Wasser, welches beim R├╝cksp├╝len der Trinkwasserfilter entsteht. Die Partikel welche aus den Filtern geschwemmt werden k├Ânnen sich in diesen Becken absetzen und werden dann zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt entnommen. F├╝r die Messungen war es erforderlich mind. 200 Liter pro Sekunde zu f├Ârdern. Dabei sollte das Wasser in der Mitte der Becken m├Âglichst oberfl├Ąchennah entnommen werden um eine m├Âglichst geringe Tr├╝bung des gef├Ârderten Wassers zu erreichen.

W├Ąhrend die Becken durch zwei "B├Ârger" Gro├čpumpen und zwei Elektrotauchpumpen entleert wurden, hatten interessierte Helfer die M├Âglichkeit an einer F├╝hrung des Kraftwerkes, der Staumauer sowie des Wasserentnahmeturmes teilzunehmen.

 

Bilder: Rapp

5m tiefes Absetzbecken Aufbau der Saugschlaueche abgeseilter Helfer im Absetzbecken

Zugang zum Entnahmeturm Tunnel Entnahmeleitungen Zugang zum Entnahmeturm

im Entnahmeturm Stausee in Richtung der beiden Zufl├╝sse Staumauer mit ├ťberlauf

Vortrag im Entnahmeturm Zugang unter der Staumauer