Startseite | Login | Suche | Impressum | Haftungsausschluß | Datenschutzerklärung

Unwetterlage in Baden- W√ľrttemberg

 



Wer ist online

Wir haben 12 G√§ste online

Besuch beim Landesverband in Stuttgart zur Meldung im HCP Modul

06.02.2010 Am Samstag¬†machten sich 4 Helfer des Ortsverbandes Schramberg auf nach Stuttgart zum THW Landesverband Baden- W√ľrttemberg. Grund war eine Einladung zu einem pers√∂nlichen Gespr√§ch, zum kennenlernen der vier Helfer. Nun, was war an diesen Helfern so besonders.
Diese vier Kameraden aus Schramberg sind allesamt F√ľhrungskr√§fte, welche sich zur Aufnahme in eine weitere Auslandsspezialgruppe des THW meldeten, welche derzeit f√ľr Baden W√ľrttemberg im Aufbau ist.

Diese Spezialgruppe genannt HCP-Modul Baden W√ľrttemberg, ist eine von 8 in ganz Deutschland gegr√ľndeten Auslandsspezialgruppen. HCP steht hierbei f√ľr "High Capacity Pumping". Diese Gruppen wurden gegr√ľndet in Hinsicht auf die Gr√ľndung zahlreicher weiterer Module in der EU gegen Naturkatastrophen. Die HCP Gruppen sind hierbei f√ľr die Bek√§mpfung von Hochwassersch√§den wie auch zur Unterst√ľtzung von gro√üen Mengen an L√∂schwasser, angedacht.

Sie k√∂nnen weltweit eingesetzt werden und sind in k√ľrzester Zeit einsatzbereit. Jede Gruppe ist 15 Mann stark und hat sp√§ter 3 Gro√üpumpen im Gep√§ck. Im einzelnen 2x B√∂rger Pumpe (je 5000L) sowie 1x Dia Pumpe (15000L) incl. dem dazugeh√∂rigen Schlauchmaterial in Gr√∂√üe "F" und "G" wie auch Zubeh√∂r.

Nach einer kurzen Begr√ľ√üung und Einf√ľhrung zum Tagesablauf durch den Sachbearbeiter f√ľr Ausland, begannen dann die 3 Einzelgespr√§che zu den Themen:

- "Auslandserfahrung u. Sprachkentnisse",
- "Fachkenntnisse Wasserförderung",
- "Teamf√§higkeit und F√ľhrungserfahrung",

f√ľr jeden der angereisten Helfer. Die Gremien, welche die Gespr√§che abhielten, bestanden dabei aus Hauptamtlichen Mitgliedern des Landesverbandes sowie Mitgliedern der "SEEWA" aus Baden W√ľrttemberg. W√§hrend der Wartezeit auf ihre Gespr√§che, wurde den restlichen Helfern die EU Struktur der einzelnen Module gezeigt und auch die Art, wie das HCP Modul darin intergriert ist.

Der Tag war straff organisiert, da im Anschlu√ü gleich weitere OV¬īs eingeladen waren um auch hier die entsprechenden Gespr√§che abzuhalten.
So konnten die Kameraden aus Schramberg gegen 14Uhr wieder ihre Heimreise antreten.