Startseite | Login | Suche | Impressum | Haftungsausschluß | Datenschutzerklärung

Unwetterlage in Baden- W√ľrttemberg

 



Wer ist online

Wir haben 7 G√§ste online

50 Jahre Ortsverband Schramberg

11.09.2009 Am Freitag war es soweit. Nach monatelangen Vorbereitungen konnte am Freitagabend das 50- jährige Jubiläum des Ortsverbandes Schramberg, von den Helfern, gefeiert werden.

Nach einem gemeinsamen Sektempfang auf dem Gel√§nde des Ortsverbandes auf dem Lienberg, konnten die zahlreichen G√§ste, unter anderem Vertreter des THW- Landesverbandes in Stuttgart und¬†der THW- Gesch√§ftsstelle in Schwenningen begr√ľsst werden. Weiterhin, waren Vertreter des Landratsamtes Rottweil, sowie der Oberb√ľrgermeister von Schramberg mit Vertretern aus verschiedenen √Ąmtern in Schramberg.

Auch Vertreter des DRK Schramberg, der freiwilligen Feuerwehr von Schramberg und umliegenden Gemeinden, Vertreter des DLRG, der Polizei und auch von Ortsverb√§nden aus dem Gesch√§ftsf√ľhrerbereich sowie aus dem benachbarten Gesch√§ftsf√ľhrerbereich und zuguterletzt auch Vertreter der Presse, anwesend und durften durch unseren Ortsbeauftragten R√ľdiger Munzinger, begr√ľ√üt werden.

Neben zahlreichen Gru√üworten gab es einen R√ľckblick √ľber Dienste, Veranstaltungen, Eins√§tze sowie Meilensteine welche in den vergangenen 50 Jahre durch den Ortsverband erfolgreich geleistet wurden.

Zudem wurde der feierliche Rahmen des Abends genutzt, um 2 F√ľhrungskr√§ften f√ľr ihre zahlreichen Dienste und ihre geleistete Arbeit die den Ortsverband pr√§gten, zu ehren. So wurde Stefan Hettich und Roland Weber, das Ehrenzeichen in Bronze f√ľr ihrer herausragenden Leistungen im Dienste des THW, verliehen.

Zum Schlu√ü durfte der Ortsbeauftragte den Helfern und G√§sten noch eine √úberraschung pr√§sentieren. Das durch den Bund erlassene Konjunkturpaket, welches die Beschaffung von zahlreichen Neufahrzeugen f√ľr das THW vorsah, ber√ľcksichtigte auch den Ortsverband Schramberg. Und so konnte den Anwesenden verk√ľndet werden, dass eine Woche sp√§ter ihr neues Fahrzeug ein: "MAN TGM 18.280 4x4 mit 2t Ladebordwand" (in THW Kreisen auch 7 Tonner genannt) beim Fahrzeugbauer EMPL in Elster an der Elbe zur Abholung bereitstehen, w√ľrde.
Das neue Fahrzeug wird auf seinem vorgesehen STAN Platz in der Fachgruppe Wasserschaden- Pumpen platziert. Hierdurch wird es nun endlich möglich, dass die Fachgruppe eigenständig bei Einsätzen agieren kann da nun ihr gesamtes Material bewegt werden kann ohne die Resourcen der Bergungsgruppe 1, zu belegen.

Im Anschlu√ü gab es ein gemeinsames Abendessen, um danach bei der anwesenden Tanzmusik den Abend gem√ľtlich auslingen zu lassen.