Startseite | Login | Suche | Impressum | Haftungsausschlu├č

Unwetterlage in Baden- W├╝rttemberg

 



Wer ist online

Wir haben 5 G├Ąste online

ausgelaufener K├╝hlschmierstoff in Industriebetrieb

09.11-10.11.2014 ein Defekt an einer F├Ârderanlage f├╝r K├╝hlschmierstoff sorgte in den Abendstunden f├╝r den Ortsverband Schramberg f├╝r einen schmierigen Einsatz. An einem Bearbeitungszentrum, in einem Industriebetrieb war im Laufe des Wochenendes ein defekt an der Anlage f├╝r K├╝hlschmierstoff aufgetreten.

Dadurch f├Ârderte die Anlage, welche an das st├Ądt. Wassernetz angeschlossen ist, unaufh├Ârlich K├╝hlschmierstoff bis sie zum ├╝berlaufen kam und die komplette Produktionshalle unbemerkt flutete. Erst die in den Abendstunden eintreffende Nachtschicht bemerkte den Schaden und konnte so ein weiteres fluten der Halle verhindern.

Weiterlesen: ausgelaufener K├╝hlschmierstoff in Industriebetrieb
   

Br├╝ckenbau in St. Blasien

Bruecke vor dem Dom29.08. - 30.08.2014 Anl├Ąsslich des 150- j├Ąhrigen Bestehens der Feuerwehr St. Blasien veranstaltet diese schon seit einigen Monaten in St. Blasien verschiedenste Aktionen rund um das Thema Feuer. So war an diesem Wochenende im Monat August ein Blaulichttag auf dem Domplatz in St. Blasien.

Hierbei stellten zahlreiche Rettungsorganisationen ihr Ger├Ąt auf dem Domplatz der Bev├Âlkerung zur Schau. So waren neben dem DRK, der Bergrettung und Feuerwehr auch das Technische Hilfswerk vor Ort. Die Feuerwehr St. Blasien als Veranstalter hatte hier aber ein besonderes Anliegen an das THW. So ist seit Jahren in St. Blasien die Meinung vertreten, dass Touristen welche den Dom in St. Blasien besichtigen zu wenig in Richtung Innenstadt geleitet werden.

Weiterlesen: Br├╝ckenbau in St. Blasien
   

Unwetter im Kreis Rottweil; Wellendingen/ Wilflingen

Ende der Talstra├če28.07.2014 Sintflutartige Regenf├Ąlle ├╝ber den Landkreisen Rottweil und Tuttlingen hielten die Einsatzkr├Ąfte von Feuerwehr und THW an diesem Montagabend in ihrem Bann. Im Kreis Rottweil kam es durch die enormen Regenmassen zu einigen Erdrutschen und unz├Ąhligen ├ťberflutungen von Landstra├čen sowie Bahnlinien.

Eine Extemwetterlage hatte sich ├╝ber dem Lemberg festgesetzt und ├╝ber Stunden derart starke Regenf├Ąlle niedergehen lassen, dass umliegende D├Ârfer regelrecht ├╝berflutet wurden. So auch in Wilflingen, wo sich ├╝ber Stunden eine braune Schlammwalze durch die Talstra├če ergoss und die anliegenden Geb├Ąude vollaufen lie├č. Wilflingen war durch die starken Niederschl├Ąge teilweise ├╝ber mehrer Stunden von der Aussenwelt abgeschnitten, da die Zufahrtstra├če von Wellendingen komplett ├╝berflutet und damit unpassierbar wurde.

Weiterlesen: Unwetter im Kreis Rottweil; Wellendingen/ Wilflingen
   

Katatrophenschutz├╝bung des Landkreis Rottweil 2014

F├╝hrungstelle/ Einsatzleitung26.07.2014 Die an diesem Samstag stattfindende Katastrophenschutz├╝bung 2014 hatte diesesmal als Thema eine Gro├čschadenlage bei der Fa. Simon GmbH & Co. KG in Aichhalden.
Die Annahme war, dass bei der Fa. Simon beim bef├╝llen eines Gasstanks auf dem Firmengel├Ąnde aufgrund einer Undichtigkeit dieser in Brand ger├Ąt und explodiert. Die Tr├╝mmerteile fliegen dabei in die angrenzende Galvanik und den Spr├╝hturm, welche daraufhin in Brand geraten.

Wie bei vergangenen ├ťbungen sollte der Massenanfall von Verletzten sowie die Schnittstellen zwischen den zahlreichen Rettungsorganisation vor Ort auf die Probe gestellt werden. Die Einsatzleitung einer solchen Gro├čschadenlage welche der Feuerwehr obliegt, kann nur durch einen Katastrophenschutzstab koordiniert werden.

Weiterlesen: Katatrophenschutz├╝bung des Landkreis Rottweil 2014
   

Technische Hilfe beim Aufbau eines Zirkuszelt

es beginnt das abspannen und ausrichten...20.07.2014 An diesem Sonntag wurde durch die Grund- und Werkrealschule der Wittumschule Sulgen ein Zirkuszelt aufgebaut.Das Zelt ist der finale Abschluss einer Projektarbeit der Sch├╝ler welche das Thema Zirkus beinhaltete.

Um die Lehrer und Eltern der Sch├╝ler der Wittumschule zu unterst├╝tzen wurde beim Ortsverband Schramberg angefragt ob dieser beim Aufbau des Zeltes personell oder falls n├Âtig mit technischem Ger├Ąt mithelfen k├Ânne.
Der Ortsverband war hierzu mit dem GKW 1 und einer handvoll Helfer vor Ort um zusammen mit den Eltern und Lehrer entsprechend der Anweisungen der Zeltmeister das Zelt aufzustellen.

Weiterlesen: Technische Hilfe beim Aufbau eines Zirkuszelt
   

Ausbildung mit Hydraulikschere und Spreizer

bergen einer verletzten Person25.06.2014 Der Umfang der Rettungsmittel der Bergungsgruppen im THW ist sehr vielseitig. So ist in der Ausr├╝stung der ersten Bergungsgruppe auch ein Hydraulikspreizer und eine Hydraulikschere vorhanden. Dieser ist verglichen mit den Ger├Ąten der Feuerwehr jedoch wesentlich kleiner und schw├Ącher.

Dies muss jedoch kein Nachteil sein, da das Haupteinsatzgebiet dieser Ger├Ąte bei den Bergungsgruppen nicht in der Rettung von Personen aus Fahrzeugen liegt. Hierzu haben die Feuerwehr Kameraden wesenlich leistungsf├Ąhigeres Ger├Ąt und sie sind hier auch wesentlich detaillierter geschult.

Weiterlesen: Ausbildung mit Hydraulikschere und Spreizer
   

Ausbildung "Personenrettung mit Hilfskonstruktionen"

ablassen des Leiterhebels28.05.2014 Die Ausbildung in der Personenrettung ist das A und O einer Bergungsgruppe. Das retten von Personen in schwierigem Gel├Ąnde erfordert hierbei oftmals Hilfskonstruktionen die es den Helfern erleichtert eine verletzte Person aus einer Gefahrenstelle zu bergen.

Dies wurde an diesem Dienstabend von den Helfern "trainiert". Die beiden Bergungsgruppen des Ortsverbandes fuhren hierzu in den nahegelegenen Steinbruch in Tennenbronn, wo sie an zwei unterschiedlichen Einsatzszenarien die beiden deponierten Holzpuppen bergen mussten.

Weiterlesen: Ausbildung "Personenrettung mit Hilfskonstruktionen"
   

Unterst├╝tzung bei Dreharbeiten des SWR

Filmkameraequipment03.03.2014 Fasnet 2014 und wieder steht die weit ├╝ber die Landesgrenzen hinaus bekannte "Da Bach na Fahrt" in Schramberg an. Auch der Ortsverband Schramberg war, wie seit Jahrzehnten ├╝blich, dabei. Doch in diesem Jahr war nicht nur die ├╝bliche Arbeit bei der "Da Bach na Fahrt" im Ziel zu stemmen.
Am vergangenen Rosenmontag hatten sich gleich 3 Fernsehsender in Schramberg eingefunden um ├╝ber die "Weltbesten Kanalfahrer" im Kirchenbach zu berichten. Eines der Fernsehteams war in diesem Jahr wieder der SWR aus Baden- Baden. Dieser hatte sich schon Wochen zuvor beim Ortsverband Schramberg angemeldet, dass er in diesem Jahr wieder eine Folge f├╝r die Fernsehserie " Die Fallers" drehen wolle.

Weiterlesen: Unterst├╝tzung bei Dreharbeiten des SWR
   

Weiterbildung Sprechfunk Digital

Gruppenbild nach Funkuebung24.01./25.01 und 21.02-22.02.2014 Ein schon sehr lange in Deutschland geplanter Meilenstein im Bereich der Kommunikation h├Ąlt nun endlich auch im THW Einzug. Nachdem die Polizei in Baden- W├╝rttemberg schon gut ein Jahr erfolgreich mit dem neuen abh├Ârsicheren Digitalfunk arbeitet, wurden zu Beginn des Jahres 2014 auch die letzten Ortsverb├Ąnde im THW mit den ersten Digitalhandfunkger├Ąten ausger├╝stet.

Da die neue digitale Technik mit der alten analogen nur wenig Gemeinsamkeiten hat, ist es erforderlich die Helfer in die komplexe Technik einzuweisen.

Weiterlesen: Weiterbildung Sprechfunk Digital
   

Baumf├Ąllen f├╝r die Stadt Triberg

Dreibahnenblick nach dem Schnitt19.10.2013 8 Jahre ist es schon wieder her, als Helfer des Ortsverband Schramberg im Auftrag der Stadt Triberg, Aussichtspunkte wie den "Dreibahnenblick" und weitere tiefer gelegene Bahnabschnitte der Schwarzwaldbahn von Gestr├╝pp und kleineren B├Ąumen frei s├Ągten. Nun war es wieder soweit und viel hatte sich getan.
So hat die Stadt Triberg in der vergangenen Zeit einen neuen Waldlehrpfad sowie einen weiteren Aussichtspunkt, den sogenannten "Vierbahnenblick" in┬┤s Leben gerufen.

Dieser "Vierbahnenblick" welcher oberhalb des "Gummamps- Tunnel" an der Schwarzwaldbahn spektakul├Ąr in den Hang gebaut wurde, bietet nun einen Blick auf vier Streckenabschnitte der Schwarzwaldbahn.

Weiterlesen: Baumf├Ąllen f├╝r die Stadt Triberg
   

Seite 3 von 5

<< Start < Zur├╝ck 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>